Pierre Amadieu gigondas Pas de l' Aigle 2012

Nicht auf Lager

21,95 / Flasche(n)
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Eine Cuvée aus den Rebsorten Grenache (75%) und 25 % Syrah.

Die Weinberge befinden sich um Gigondas, im Norden des Département Vaucluse (südliches Rhône-Tal). Dort finden sich die besten Kalk- und Tonböden der Appellation, an den Hängen der berühmten “Dentelles de Montmirail” in 300 Meter Meereshöhe. Dort wachsen die über 50 Jahre alte Rebstöcke der besten höher gelegenen Parzellen deren Ertrag auf 20-25 hl pro ha reduziert wird.

Es wird eine traditionelle Maischegärung mit einer sehr langen, 40 tägigen Mazeration durchgeführt. Dabei wird regelmäßig abgestochen, um eine optimale und behutsame Extraktion zu erzielen. Der zweijährige Ausbau erfolgt zu 20 % in neuen Allier-Barriques und zu 80 % in 30 hl. Eichenfudern.

Der Wein wird nicht filtriert. Wir empfehlen ihn deshalb zu dekantieren.

Das Haus Pierre Amadieu ist ein Familienunternehmen in 3. Generation. Es gehören insgesamt 140 Hektar zu diesem Familienbetrieb, wovon 127 in der AOC Gigondas liegen. Somit ist Amadieu der größte Privatbesitzer von Weinbergen der AOC Gigondas (entspricht 10 % der Produktion) und eine Referenz für diese Appellation.

Pierre Amadieu, der Enkel vom Gründer, bringt sein ganzes Know-How bei der Vinifizierung dieser Weine ein und füllt selbst in seinem Keller in Gigondas ab. Diese Weine werden ausschließlich unter dem Name Pierre Amadieu vermarktet.
Es ist bei Pierre Amadieu in den letzten Jahren sehr viel getan worden, um ein Qualitätsniveau zu erreichen, das heute international anerkannt wird (Wine Spectator, Wine Advocate – Parker, Decanter berichten regelmäßig).

Alergenhinweis: Enthält Sulfite

Diese Kategorie durchsuchen: Frankreich